Heldt stärkt Gisdol: „Macht einen guten Job“

Sport-Geschäftsführer Horst Heldt vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln lässt keine Zweifel daran, dass er an Trainer Markus Gisdol festhalten möchte. „Er macht einen guten Job“, sagte der Ex-Nationalspieler im Fußball-Talk Doppelpass bei Sport1.

Die Rheinländer sind nach dem 1:1 bei Werder Bremen am vergangenen Freitag 17 Spiele in Folge ohne Sieg und belegen zurzeit Relegationsrang 16. Heldt sieht Gisdol als Coach in der Lage, die derzeitige kritische sportliche Situation zu händeln, aber gleichzeitig auch junge Spieler aus dem Nachwuchsbereich zu fördern. „Wir sind mehr denn je darauf angewiesen, dass junge Spieler in den nächsten Jahren aus dem Nachwuchs den Sprung zu den Profis schaffen“, betonte Heldt.´

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.