Halstenberg kann sich häufige Verwechslung mit Klostermann nicht erklären

Marcel Halstenberg kann die häufige Verwechslung mit seinem Leipziger Teamkollegen Lukas Klostermann nicht nachvollziehen. Man sei sich zwar von der „Größe und Statur sehr ähnlich“, räumte der vier Jahre ältere Linksverteidiger (29) im EM-Quartier der deutschen Nationalmannschaft in Herzogenaurach ein: „Aber es gibt gewisse Unterschiede wie die Sommersprossen, die Haarfarbe und mein Bart. Da wundern wir uns schon, warum wir so oft verwechselt werden.“

Im Rahmen einer DFB-Pressekonferenz wurde Klostermann auch schon mit „Marcel Halstenberg“ angesprochen. Er hoffe, dass dies jetzt nicht mehr passiere, sagte Klostermann, der Bundestrainer Joachim Löw für das Gruppenfinale gegen Ungarn am Mittwoch (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in München aufgrund einer Muskelverletzung nicht zur Verfügung steht.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.