Gündogan will Nürnberger Klinik-Personal einladen

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan (29) denkt in der Coronakrise auch an seine ehemalige Wahlheimat. In einer über den 1. FC Nürnberg per Twitter verbreiteten Videobotschaft dankte der Mittelfeldspieler des englischen Premier-League-Klubs Manchester City dem Personal des Klinikums Nürnberg für seinen Einsatz während der Pandemie. Zugleich versprach er den Mitarbeitern, sie in ein örtliches Kur- und Freizeitbad einzuladen, „wenn diese schwierige Situation überstanden ist“.

Gündogan entschied sich zu der Aktion nach einem Gespräch mit seinem früheren Schuldirektor Harald Schmidt von der Nürnberger Bertolt-Brecht-Schule. Der gebürtige Gelsenkirchener hatte dort während seiner Zeit beim Club (2009 bis 2011) sein Abitur gebaut.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.