Großkreutz fordert: Drittliga-Saison abbrechen

Der frühere Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz (31) fordert einen Abbruch der Drittliga-Saison. “Es hat aus meiner Sicht keinen Sinn, in der 3. Liga und der Regionalliga weiterzuspielen”, sagte der Profi vom KFC Uerdingen im Sport1-Interview: “Man muss da schnell eine Regelung finden.”

Der Weltmeister von 2014 schlägt vor, die Mannschaften auf den ersten drei Tabellenplätzen (MSV Duisburg, Waldhof Mannheim, SpVgg Unterhaching) zu Aufsteigern zu erklären. “Dafür würde es keine Absteiger geben. Es kostet den Verein doch am Ende noch mehr Geld, wenn sie ohne Zuschauer spielen würden.”

Der Spielbetrieb in der 3. Liga ist wie in der Bundesliga und 2. Liga aufgrund der Coronakrise bis mindestens zum 30. April ausgesetzt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will die Saison fortsetzen. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.