Gravina: Serie A könnte im Oktober beendet werden

Italiens Verbandspräsident Gabriele Gravina hält ein Saisonende der Serie A erst im Oktober für möglich. “Im September und Oktober zu spielen, wäre ein Weg, um die Saison zu beenden und gleichzeitig die nächste Spielzeit nicht zu gefährden”, sagte Gravina im Interview mit RAI.

Der FIGC-Präsident fürchtet für den Fall eines Saisonabbruchs vor allem einen endlosen Rechtsstreit. “Die Gefahr ist, dass die Meisterschaft nur noch in den Gerichtssälen ausgetragen wird”, sagte Gravina. Der Fußball könne eine Welle von Einsprüchen vor Gericht nicht verkraften.

Am Sonntag hatte Italien eine deutlich sinkende Zahl der Covid-19-Toten verzeichnet, innerhalb von 24 Stunden zählten die Behörden 525 neue Opfer. Dies ist der niedrigste Wert seit dem 19. März.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.