Gosens früh verletzt – Bergamo siegt gegen Bern

Für Fußball-Nationalspieler Robin Gosens war der zweite Spieltag in der Champions League schon früh beendet. Bereits nach zehn Minuten verließ der 27-Jährige beim 1:0 (0:0) von Atalanta Bergamo gegen die Young Boys Bern unter Tränen das Spielfeld, ohne Einwirkung des Gegners hatte er sich offenbar eine Verletzung im rechten Oberschenkel zugezogen.

Ohne ihren Linksverteidiger taten sich die Italiener in der Gruppe F gegen den Schweizer Meister, der mit einem 2:1 gegen Manchester United für Aufsehen gesorgt hatte, lange schwer – bis Matteo Pessina (68.) traf.

Den ersten Sieg verbuchte der russische Meister Zenit St. Petersburg mit 4:0 (1:0) gegen den krassen Außenseiter Malmö FF aus Schweden. Claudinho (9.) erzielte nach Vorarbeit des ehemaligen Hamburgers Douglas Santos das Führungstor für die Gastgeber, die ihre letzten acht Gruppenspiele nicht gewonnen und zum Auftakt 0:1 gegen Titelverteidiger FC Chelsea verloren hatten. Nach der Pause erhöhten Daler Kusjajew (49.), Alexej Sutormin (80.) und Wendel (90.+4). Der 21-malige schwedische Meister verlor zudem Anel Ahmedhodzic durch Platzverweis (52.).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.