Gold Cup: USA müht sich zu Sieg über Haiti

Gastgeber USA hat sich beim Gold Cup zum erwarteten Auftaktsieg gemüht. Die Mannschaft von Trainer Gregg Berhalter bezwang Außenseiter Haiti in Kansas City mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages erzielte Abwehrspieler Sam Vines (8.).

Der Schalker Matthew Hoppe, einer von nur vier Europa-Legionären im Kader, wurde nicht eingesetzt. Haiti musste auf fünf positiv auf COVID-19 getestete Spieler und einen ebenfalls positiven Assistenztrainer verzichten.

Im zweiten Spiel in Kansas und der amerikanischen Gruppe B bezwang Kanada ohne den am Knöchel verletzten Bayern-Profi Alphonso Davies Martinique mit 4:1 (3:1). Cyle Larin (16.), Jonathan Osorio (20.), Stephen Eustaquio (26.) und Theo Corbeanu (89.) trafen für die Ahornblätter. Emmanuel Riviere (10.) hatte den Underdog in Führung gebracht.

Im dritten Spiel des Tages setzte sich in Gruppe A El Salvador 2:0 (0:0) gegen Guatemala durch. Alex Roldan (81.) und Joaquin Rivas (90.+6) trafen in Frisco. Die Kontinentalmeisterschaft von Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik endet mit dem Finale am 1. August in Paradise.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.