Gold Cup: Gastgeber USA schlägt Mexiko im Final-Klassiker

Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat zum siebten Mal den Gold Cup gewonnen. Der Gastgeber mit dem Schalker Matthew Hoppe in der Startelf besiegte im Endspiel in Paradise/Nevada den Dauerrivalen Mexiko nach Verlängerung mit 1:0 (0:0) durch das goldene Tor von Innenverteidiger Miles Robinson (118.).

Das direkte Finalduell der beiden erfolgreichsten Teilnehmer ist der Klassiker des Gold Cups: Seit 1991 wird das Turnier unter diesem Namen ausgetragen, bereits zum siebten Mal trafen Mexiko und die USA im letzten Spiel aufeinander. 2019 hatte El Tri mit 1:0 die Nase vorn, dieses Mal drehten die vom früheren Bundesliga-Profi Gregg Berhalter trainierten US-Spieler den Spieß um.

Mexiko bleibt allerdings unangefochtener Rekordsieger der Kontinentalmeisterschaft von Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik mit zwölf Titeln.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!