Gold Cup: Gastgeber USA schlägt Mexiko im Final-Klassiker

Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat zum siebten Mal den Gold Cup gewonnen. Der Gastgeber mit dem Schalker Matthew Hoppe in der Startelf besiegte im Endspiel in Paradise/Nevada den Dauerrivalen Mexiko nach Verlängerung mit 1:0 (0:0) durch das goldene Tor von Innenverteidiger Miles Robinson (118.).

Das direkte Finalduell der beiden erfolgreichsten Teilnehmer ist der Klassiker des Gold Cups: Seit 1991 wird das Turnier unter diesem Namen ausgetragen, bereits zum siebten Mal trafen Mexiko und die USA im letzten Spiel aufeinander. 2019 hatte El Tri mit 1:0 die Nase vorn, dieses Mal drehten die vom früheren Bundesliga-Profi Gregg Berhalter trainierten US-Spieler den Spieß um.

Mexiko bleibt allerdings unangefochtener Rekordsieger der Kontinentalmeisterschaft von Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik mit zwölf Titeln.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.