Gladbach ohne Bensebaini und Jantschke in Madrid – Elvedi fraglich

Borussia Mönchengladbach muss beim Gruppen-Showdown in der Champions League bei Real Madrid auf Tony Jantschke (Schleimbeutelverletzung), Ramy Bensebaini (positiv auf COVID-19) und Jonas Hofmann (Muskelbündelriss) verzichten. Der Einsatz von Nico Elvedi (Muskelverletzung) ist zudem fraglich. Das erklärte Trainer Marco Rose vor dem Abflug nach Madrid.

Dem fünfmaligen deutschen Meister würde am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) in der spanischen Hauptstadt schon ein Unentschieden genügen, um erstmals in das Achtelfinale einzuziehen. Selbst bei einer Niederlage würden die Gladbacher noch die K.o.-Runde erreichen, wenn es im Parallelspiel zwischen Inter Mailand und Schachtjor Donezk keinen Sieger gibt.

Solche Rechenspiele seien aber „noch nie ein guter Ratgeber gewesen“, sagte Rose: „Wir wissen um die Schwere der Aufgabe. Wir müssen unglaublich leidenschaftlich und fleißig verteidigen. Wir werden mit unserer Qualität aber Chancen bekommen, um erfolgreich zu sein.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.