Gegen DFB-Team: Schewtschenko freut sich auf viele Fans

Der ukrainische Fußball-Nationaltrainer Andrej Schewtschenko hat die Zulassung von Fans beim Nations-League-Spiel gegen Deutschland am Samstag (20.45 Uhr/ARD) in Kiew verteidigt. „Wir haben die Fans sehr vermisst, wir spielen für sie. Ich denke, die Entscheidung war überlegt“, sagte der frühere Stürmerstar am Freitag: „Für mich ist Fußball ohne Fans sehr schwierig.“

Im Corona-Hotspot Kiew sollen bis zu 21.000 Zuschauer auf den Tribünen des Olympiastadions Platz nehmen. Schewtschenko betonte, dass es gegen das DFB-Team angesichts von immensen Personalproblemen auf die Einstellung ankomme: „Deutschland ist ein physisch starkes Team, also ist es wichtig, wie viele Zweikämpfe wir gewinnen.“ 

14 Ausfälle hat der 44-Jährige zu beklagen, sechs Spieler wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Immerhin konnte Schewtschenko am Freitag verkünden, dass keine weiteren Coronafälle in seiner Auswahl aufgetreten sind.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.