Gefahr für Klopp: ManUnited zieht gleich

Jürgen Klopp und dem Titelverteidiger FC Liverpool droht in der Premier League der Sturz von der Tabellenspitze. Der Erzrivale Manchester United zog am Neujahrstag mit einem 2:1 (1:0) gegen Aston Villa nach Punkten mit dem Meister gleich.  

Anthony Martial (40.) und Bruno Fernandes (61., Foulelfmeter) führten ManUnited zum fünften Sieg aus den vergangenen sechs Spielen. Bertrand Traore (58.) traf für Villa. Liverpool hatte sich zuletzt enttäuschende Unentschieden gegen West Bromwich Albion und Newcastle United geleistet. Immerhin: Der Liverpooler Stadtrivale FC Everton patzte am Freitag mit einem 0:1 (0:0) gegen West Ham United und bleibt vier Punkte zurück.

Reds-Teammanager Klopp hatte sich am Neujahrstag gegen eine Saisonunterbrechung aufgrund der vielen Coronafälle in den und um die Premier-League-Mannschaften ausgesprochen. „Ich denke, der Wettbewerb kann weitergehen. Er ist wichtig. Die Leute wollen es sehen“, sagte der Trainer in einer Video-Pressekonferenz.

Die Premier League sei „in diesem Fall kein Teil der Gesellschaft. Wir sind isoliert, gehen nur trainieren oder so“, betonte Klopp: „Ich denke, wir können weitermachen, respektiere aber jede Entscheidung, die in den kommenden Wochen getroffen wird.“

Die Liga hat bisher trotz landesweit steigender Infektionszahlen eine erneute Unterbrechung ausgeschlossen. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!