Geburt seines Kindes: Bayerns Coman reist kurzzeitig von EM ab

Frankreichs Flügelspieler Kingsley Coman hat die Fußball-Nationalmannschaft bei der EM kurzzeitig verlassen, um rechtzeitig zur Geburt seines Kindes zu Hause zu sein. Der 25-Jährige vom deutschen Rekordmeister Bayern München reiste am Donnerstag aus Budapest ab, wo die Equipe Tricolore am Samstag (15.00 Uhr/ARD und MagentaTV) auf Gastgeber Ungarn trifft. Das teilte der französische Verband FFF mit.

Es seien alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen worden, vor allem in Bezug auf die Gesundheit, hieß es. Coman, der gegen Deutschland nicht im Kader stand, soll Trainer Didier Deschamps für die Partie in der Ferenc-Puskas-Arena wieder zur Verfügung stehen, versicherte der Verband. Nach dem 1:0-Auftaktsieg in München gegen Deutschland reicht den Franzosen ein weiterer Sieg, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.