Fußball: US-Stars nach Elfer-Krimi gegen Oranje im Halbfinale

Die nervenstarken Fußball-Weltmeisterinnen aus den USA haben bei ihrer olympischen Gold-Mission in Japan die Medaillen in Sichtweite. Die US-Stars gewannen im Viertelfinale die Neuauflage des WM-Endspiels gegen die Niederlande 4:2 im Elfmeterschießen und treffen am Montag (10.00 Uhr MESZ) auf ihre Nachbarinnen aus Kanada. Nach 120 und 90 Minuten hatte 2:2 gestanden.

Die Olympiadritten von 2016 hatten zuvor Brasilien um Superstar Marta nach 120 torlosen Minuten ebenfalls in einem Elfmeter-Krimi mit 4:3 bezwungen. Im zweiten Halbfinale (13.00 Uhr MESZ) stehen sich Schweden und Australien gegenüber.

Der Olympiazweite aus Skandinavien besiegte die Gastgeberinnen aus Japan 3:1 (1:1). Die Matildas aus Down Under schalteten Großbritannien etwas überraschend mit 4:2 (2:2, 1:0) nach Verlängerung aus. 

Keeperin Alyssa Naeher avancierte mit zwei Paraden zur US-Heldin des Abends, den entscheidenden Versuch verwandelte Superstar Megan Rapinoe. In der regulären Spielzeit hatten Sam Mewis (28.) und Lynn Williams (31.) für den viermaligen Olympiasieger getroffen. Für die Europameisterinnen erzielte die bärenstarke Starstürmerin Vivianne Miedema (18./54.) ihre Turniertore neun und zehn, Lieke Martens (81.) vergab zudem einen Foulelfmeter.

Die deutsche Auswahl hatte nach Gold in Rio 2016 die Qualifikation für Tokio durch das Viertelfinal-Aus bei der WM 2019 verpasst.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.