Fußball: Estland nimmt Spielbetrieb wieder auf

Nicht nur auf den Färöern und in der Bundesliga rollt der Ball – auch in der Premium Liiga in Estland geht es ab sofort wieder zur Sache. Am Dienstagabend nahm die höchste Fußballklasse des baltischen Landes den Spielbetrieb wieder auf. Der FCI Levadia und der FC Nömme Kalju, beide aus Tallinn, setzten sich vorerst punkt- und torgleich an die Spitze. 

Die Wiederaufnahme der nach dem ersten Spieltag wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Meisterschaft erfolgte zwei Tage nachdem die Regierung den am 12. März verhängten Ausnahmezustand aufgehoben hat. Bestimmte Einschränkungen bleiben jedoch in Kraft. Sportwettkämpfe unter freiem Himmel werden ohne Zuschauer ausgetragen. Ab Juli sollen dann 1000 Anhänger pro Partie zugelassen werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.