Funkel bangt um Andersson-Einsatz im Relegationshinspiel

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln bangt im Relegationshinspiel gegen den Zweitliga-Dritten am kommenden Mittwoch (18.30 Uhr/DAZN) um den Einsatz von Stürmer Sebastian Andersson. „Es wäre ein kleines Wunder“, wurde Friedhelm Funkel am Sonntag vom kicker zitiert. Das Rückspiel in der Relegation findet am kommenden Samstag (29. Mai, 18.00/DAZN) statt.

Nur aufgrund eines dosierten Trainings und mit Verzicht auf Einheiten konnte der Schwede Andersson, der unter langwierigen Knieproblemen leidet, zuletzt eingesetzt werden. Beim 1:0-Erfolg am Samstag gegen Absteiger Schalke 04 spielte der Ex-Union-Berlin-Profi 88 Minuten.

Funkel unterstrich, dass es wichtig sei, in der Relegation kompakt in der Defensive zu stehen und ohne Gegentor zu bleiben: „Das haben wir jetzt zweimal geschafft, das müssen wir auch am Mittwoch schaffen. Wir dürfen kein Gegentor fangen.“ In der Relegation gilt die Europacup-Regel, wonach bei Gleichstand die erzielten Auswärtstore doppelt zählen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.