Fünf Coronafälle in Paderborn

Beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn sind im Rahmen der regelmäßigen Coronatests Infektionen bei fünf Spielern nachgewiesen worden. Die Betroffenen haben sich in Quarantäne begeben, das gab der Klub am Dienstag bekannt. 

Für den überwiegenden Teil der Mannschaft lief der Trainingsbetrieb laut SCP „in der geplanten Weise“ weiter. Paderborn tritt nach der Länderspielpause am 5. Februar beim FC St. Pauli an.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.