FSV Zwickau: Häusliche Quarantäne für 26 Personen

Beim Fußball-Drittligisten FSV Zwickau stehen insgesamt 26 Personen unter häuslicher Quarantäne, für sie gilt ein Reise- und Wettkampfverbot. Die für Dienstag geplante Nachholpartie beim SC Verl war vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) abgesagt worden, weil vier Spieler des FSV positiv auf das Coronavirus getestet wurden. 

Nach Angaben des FSV sind alle positiv getesteten Spieler der Testung vom 29. November für das Spiel gegen Verl symptomfrei. Der Klub steht im engen Austausch mit den Gesundheitsämtern und prüft aktuell, für frühestens Mitte der kommenden Woche, die Aufnahme eines Kleingruppentrainings im Rahmen der sogenannten Arbeitsquarantäne. 

Das Spiel am kommenden Montag (7. Dezember, 19.00 Uhr) bei Bayern München II dürfte somit nicht ausgetragen werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.