Frühstück vom FC Bayern: Münchner spenden 150.000 Euro

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München hilft Kindern in Corona-Not. Die Bayern gaben eine Spende von 150.000 Euro an den Verein „brotZeit eV“ bekannt, der bedürftigen Schülerinnen und Schülern ein gesundes Frühstück sichert. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten Markus Söder diese Spende (…) übergeben dürfen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge: „In dieser Pandemie sind es die Kinder, die mit am meisten unter den Kontaktbeschränkungen und den Eingriff in ihre gewohnte Normalität zu leiden haben. Mit diesem Geld wollen wir sie bei ihrem Schulalltag unterstützen, damit sie auch trotz Corona immer optimistisch in den Morgen starten und nach vorne schauen können.“

Die Schauspielerin Uschi Glas führt den Verein. „Vor Corona haben wir täglich über 11.000 Kinder in Deutschland mit einem stärkenden Schulfrühstück versorgt, und auch jetzt sind wir für hungrige Schulkinder da. Derzeit können wir schon wieder an 99 Schulen unter strengen Hygiene-Vorschriften täglich 4200 Kinder versorgen“, berichtete sie.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.