Frauenfußball: Alle Erst- und Zweitligisten erhalten Lizenz

Alle Klubs der Frauen-Bundesliga und alle bereits qualifizierten Teams der zweiten Liga haben die Zulassung für die Saison 2021/22 erhalten. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch mit. Alle Klubs erfüllten die Zulassungsvoraussetzungen und dürften am Spielbetrieb teilnehmen, das habe die Prüfung durch den DFB-Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball ergeben.

In der zweiten Liga stehen noch die Relegationsspiele um den Klassenerhalt zwischen Borussia Mönchengladbach und der TSG Hoffenheim II sowie die Aufstiegsspiele aus den Regionalligen zwischen Viktoria Berlin und Henstedt-Ulzburg sowie den Sportfreunden Siegen und SV Göttelborn aus. Somit erhielten vorerst nur die elf bereits sportlich qualifizierten Vereine die Lizenz für die 2. Frauen-Bundesliga erteilt. Über die Erteilung der Zulassung für die drei restlichen Vereine wird ab dem 28. Juni entschieden. Die Relegations- und Aufstiegsspiele sind für den 20. und 27. Juni angesetzt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.