Frankreich: Ligapokal-Finale zwischen PSG und Lyon verschoben

Das französische Ligapokal-Finale zwischen Meister Paris St. Germain mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel und Olympique Lyon ist aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus verschoben worden. Wie die Liga LFP am Mittwoch mitteilte, soll das für den 4. April angesetzte Endspiel nach Rücksprache mit den Klubs, den übertragenden TV-Sendern und dem nationalen Fußballverband FFF zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Am Dienstag hatte die Liga verkündet, dass jegliche Spiele der beiden obersten Spielklassen bis 15. April ohne Zuschauer stattfinden werden. Auch das Achtelfinalrückspiel zwischen PSG und Borussia Dortmund in der Champions League am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) wird ohne Publikum im Prinzenparkstadion ausgetragen.

In Frankreich gibt es derzeit mehr als 1780 Fälle, insgesamt 33 Personen sind dort an den Folgen des Coronavirus gestorben.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.