Frankfurter Hrustic mit Corona infiziert

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss zwei Wochen vor dem Saisonstart einen Coronafall vermelden. Der australische Nationalspieler Ajdin Hrustic wurde positiv getestet. Der 25-Jährige ist laut der Eintracht einer der letzten nicht geimpften Spieler im Kader. Hrustic klage über leichte Symptome und befindet sich in häuslicher Isolation.

„Aufgrund der großen Durchimpfung innerhalb des Teams und der frühzeitigen Testung sowie Separation des Spielers gibt es aktuell keinerlei weitere positive Fälle zu beklagen“, ließen die Frankfurter wissen.

„Das Beispiel verdeutlicht einmal mehr die gesellschaftliche Bedeutung des Impfens“, sagte Sportvorstand Markus Krösche: „Nach wie vor ist unser strenges Hygienekonzept die oberste Maxime und in Verbindung mit den täglichen Testungen hat für uns die Gesundheit unserer Spieler und Mitarbeiter höchste Priorität.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!