France Football vergibt Ballon d’Or am 29. November

Das französische Fachmagazin France Football wird am 29. November in Paris den Ballon d’Or vergeben. Dieser Termin wurde am Mittwoch bekannt gegeben. Ausgezeichnet werden der beste Spieler, die beste Spielerin, der beste Torwart und der beste Nachwuchsspieler. 

Die Zeremonie – moderiert unter anderem vom ivorischen Ex-Star Didier Drogba – findet am 29. November um 20.30 Uhr im Theatre du Chatelet statt. Im vergangenen Jahr entfiel aufgrund der Corona-Pandemie die Ballon-d’Or-Verleihung. 

Die Liste der Nominierten für diese verschiedenen Preise wird am 8. Oktober veröffentlicht. Die Ballon d’Or-Vergabe steht inzwischen im Schatten der FIFA-Auszeichnung für die besten Fußballer*innen und Trainer*innen. Diese Ehrung findet normalerweise im Dezember statt.

Bislang letzter von insgesamt fünf deutschen Preisträgern des Ballon d’Or, als Europas Fußballer des Jahres, war 1996 Matthias Sammer, Mitglied der deutschen Europameistermannschaft vor 25 Jahren. Zwischen 2010 und 2015 fand die Wahl aufgrund eines Deals mit France Football unter dem Dach des Weltverbandes FIFA statt und wurde als Wahl zum Weltfußballer des Jahres durchgeführt. 

Seit 2016 wird der Preis wieder in Eigenregie von France Football verliehen. Den Weltfußballer kürt allerdings nach wie vor die FIFA. Die letzten Gewinner des Ballon d’Or waren Lionel Messi (Argentinien) und Megan Rapinoe (USA) im Dezember 2019.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.