Flick lobt erneut Müller: „Er muss immer spielen“

Trainer Hansi Flick von Bayern München hat vor der Nominierung des EM-Kaders durch Bundestrainer Joachim Löw in der kommenden Woche noch einmal ein Loblied auf Thomas Müller gesungen. Er habe zwar schon alles gesagt, betonte er am Freitag, stellte dann aber dennoch fest: „Er ist ein Spieler, der einem mehr Freude macht als Kopfzerbrechen, den man gerne in seiner Mannschaft hat.“

Die erwartete Nominierung von Müller am Mittwoch sei „absolut“ die Entscheidung von Löw, sagte Flick. Für ihn und den FC Bayern gelte allerdings: „Er ist ein Spieler, der immer in dieser Mannschaft spielen muss.“

Zu seiner eigenen Zukunft hielt sich Flick vor den letzten beiden Bundesligaspielen mit dem FC Bayern am Samstag in Freiburg (15.30 Uhr/Sky) sowie am 22. Mai gegen Augsburg erneut bedeckt. „Ich habe immer gesagt, dass ich keinen Druck habe und mir keinen Druck mache“, sagte er. Außerdem habe er beim FC Bayern erst mal noch „einen Job zu erledigen“.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.