FCK: Wagner tritt zurück

Ex-Profi Martin Wagner ist von seinen Posten in den Führungsgremien des krisengeschüttelten Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern zurückgetreten. Der 52-Jährige lege seine Mandate im Beirat der Management GmbH und im Aufsichtsrat “aus beruflichen und persönlichen Gründen zum 1. Oktober 2020 nieder”, hieß es in einer Mitteilung des viermaligen deutschen Meisters.

“Der FCK wird immer mein Verein des Herzens bleiben. Im Rahmen meiner persönlichen Möglichkeiten werde ich auf Wunsch meinen Rat einbringen und natürlich als Fan immer an der Seite sein”, sagte Wagner, der mit dem FCK 1998 die Meisterschaft gewann: “Ich wünsche dem Verein und den Verantwortlichen für die Zukunft alles Gute – vor allem gute Entscheidungen.”

Zuletzt hatten mehrere Medien berichtet, dass Wagner den Lauterer Trainer Boris Schommers kritisch sehe.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.