FC St. Pauli grüßt den „Flyerservice Hahn“

Zweitliga-Tabellenführer FC St. Pauli hat via Werbebande erneut seine politische Haltung öffentlich gemacht. „Der FC St. Pauli grüßt den Flyerservice Hahn“, war am Millerntor während des 3:0-Sieges der Hamburger gegen Dynamo Dresden zu lesen.

Ein gleichnamiges, aber fiktives Unternehmen hatte im Bundestagswahlkampf der AfD die Verteilung von Flyern im siebenstelligen Bereich zugesagt, diese dann aber entsorgt. Auf Anfrage teilte der Klub mit, die Aktion im Stadion stehe für sich.

    

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.