FC-Sieg im TV verfolgt: Baumgart in Quarantäne hochemotional

Steffen Baumgart brannte wie gewohnt ein Feuerwerk der Emotionen ab. „Ich bin in der Wohnung auf und abgelaufen. Ich war genauso laut wie immer“, berichtete der Trainer des 1. FC Köln nach dem mühevollen 1:0 gegen den SC Freiburg in der Bild-Zeitung.

Trotz der Corona-Quarantäne verwandelte der Coach der Rheinländer sein Wohnzimmer in eine Coachingzone und war am TV genauso lautstark dabei wie normalerweise an der Seitenlinie im RheinEnergieStadion.

Zeitweise versuchte sogar der Familienhund, den emotionalen und lauten FC-Coach zu beruhigen. Baumgarts Tochter Emilia hatte den wilden Samstagnachmittag gefilmt und in den sozialen Medien geteilt. „Ich war viel in Bewegung und habe den Fernseher angeschrien“, gab der Trainer zu: „Ich hoffe, die Nachbarn beschweren sich nicht.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.