Fan-Protest gegen neue Vereinsnamen in China

Chinesische Fußball-Fans protestieren dagegen, dass die 16 Vereine der Super League keine Sponsorenbezeichnungen mehr im Vereinsnamen tragen dürfen. Eine entsprechende Regel des nationalen Verbandes soll ab 2021 gültig sein.

“Fußball ist eine Kultur und die Klubs sind ein kulturelles Symbol für eine Stadt oder eine Region”, heißt es in einem Offenen Brief an die Föderation. Dezidiert wird zusätzlich darauf hingewiesen, dass einige Namen seit mehr als 20 Jahren Bestand haben.

Der Verband reagiert mit seinem Plan auf staatliche Vorgaben, nach denen ein Kurs mit möglichst wenig Einfluss aus dem Ausland propagiert wird. Noch völlig unklar ist bisher, ob und wie die aktuellen Sponsoren auf die vorgesehen Neuerungen reagieren werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.