Ex-Mainzer Schwarz verlängert in Moskau bis 2024

Der frühere Mainzer Sandro Schwarz hat seinen Vertrag als Trainer des russischen Fußball-Erstligisten Dynamo Moskau bis 2024 verlängert. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Der 43-Jährige, von 2017 bis 2019 Chefcoach beim FSV Mainz 05, hatte Dynamo im Oktober 2020 übernommen.

„Ich habe mich für die Vertragsverlängerung entschieden, weil ich mich hier sehr wohl fühle“, sagte Schwarz: „In den letzten 14 Monaten habe ich mich hier in die Arbeit vertieft und den Verein und seine Fans in mein Herz geschlossen.“ Gemeinsam mit Sportdirektor Zeljko Buvac, in Mainz jahrelang Co-Trainer unter Jürgen Klopp, und seinem Trainerteam wolle er „diesen Weg gemeinsam weitergehen“.

In der Liga schloss Dynamo die Hinrunde nach 18 Spieltagen mit 36 Punkten auf Rang zwei hinter Meister Zenit St. Petersburg ab. Das Schwarz-Team ist seit fünf Spielen ungeschlagen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.