Ex-Leipziger Demme trifft für Neapel

Der ehemalige Leipziger Bundesligaprofi Diego Demme hat den italienischen Fußball-Spitzenklub SSC Neapel vor einem Rückschlag bewahrt. Beim 4:2 (2:1) bei Sampdoria Genua erzielte Demme (83.) in seinem dritten Ligaspiel für Neapel in der Schlussphase den Siegtreffer. In der Nachspielzeit sah der 28-Jährige zudem die Gelbe Karte (90.+3), Dries Mertens (90.+8) traf zum 4:2 für den Favoriten, der in der Tabelle nur Rang zehn belegt.

Demme war Mitte Januar von RB Leipzig nach Neapel gewechselt. Damit erfüllte sich der Deutsch-Italiener einen Lebenstraum – er schwärmt bereits seit langer Zeit von der italienischen Liga und trainiert nun unter seinem Vorbild Gennaro Gattuso.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.