EU-Kommission: Kein Verbot von Kunstrasenplätzen

Die Europäische Kommission hat in der Diskussion um Mikroplastik-Belastung durch Granulat auf Kunstrasenplätzen versichert, die Balance zwischen Umweltschutz und gesellschaftlichem Nutzen zu wahren. „Natürlich sind wir uns der wichtigen Rolle bewusst, die Sportplätze bei der Förderung von körperlicher Bewegung, Gesundheit und sozialer Integration in der gesamten EU spielen“, teilte die Kommission unter Vorsitz von Ursula van der Leyen (CDU) am Dienstag mit.

Bei der Ausarbeitung des Vorschlags werde sichergestellt, „dass die vorgeschlagenen Maßnahmen sowohl wirksam sind, um die Freisetzung von Mikroplastik zu verringern, als auch verhältnismäßig mit Blick auf die gesellschaftlichen Auswirkungen“. Ein Verbot von Kunstrasenplätzen sei ausdrücklich nicht das Ziel.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.