Erstmals seit zwei Jahren: Iran erlaubt Frauen Stadionbesuch

Im Iran dürfen erstmals seit zwei Jahren auch Frauen wieder ein Fußballspiel besuchen. Wie die iranische Nachrichtenagentur Young Journalist Club berichtet, sind bei der Partie in der WM-Qualifikation gegen Südkorea in Teheran am 12. Oktober auch weibliche Gäste zugelassen. Zuletzt war das im Oktober 2019 erlaubt.

Die FIFA hatte den Druck auf den Iran zuvor erhöht, Frauen den Zugang zu Länderspielen wieder zu ermöglichen. Nach der Islamischen Revolution 1979 war ein Verbot in Kraft getreten, offiziell, um sie vor unangebrachtem Verhalten der Männer zu schützen. In den vergangenen Jahren hatte der Iran dieses Verbot jedoch schon mehrfach aufgehoben.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.