Eriksens Zustand weiter stabil

Der Zustand des dänischen Fußball-Nationalspielers Christian Eriksen ist nach wie vor “stabil”. Dies gab der dänische Verband DBU am Sonntagmorgen nach einem Gespräch mit dem 29 Jahre alten Mittelfeldspieler von Inter Mailand bekannt. Eriksen, der am frühen Samstagabend beim EM-Spiel gegen Dänemark (0:1) in der 43. Minute kollabiert war und anschließend wiederbelebt werden musste, werde zu weiteren Untersuchungen nach wie vor im Krankenhaus bleiben.

Die dänische Mannschaft und ihre Betreuer hätten mittlerweile Unterstützung von einem Kriseninterventionsteam erhalten “und werden weiter füreinander da sein nach dem gestrigen Vorfall”, teilte die DBU weiter mit. 

Der Verband bedankte sich zugleich für die zahlreichen Botschaften unter anderem der königlichen Familien Dänemarks und Großbritanniens und ermunterte “jedermann”, weiter Grüße zu schicken, die an Eriksen und seine Familie weitergeleitet würden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.