England: ManCity siegt gegen Fulham

Manchester City hat dank eines starken Kevin De Bruyne den Anschluss an die Spitzengruppe der englischen Premier League hergestellt. Der ehemalige Bundesligaprofi war mit einem Tor und einer Vorlage maßgeblich am 2:0 (2:0) gegen den FC Fulham beteiligt. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola hat nach zehn Spielen 18 Punkte auf dem Konto und sprang zumindest vorübergehend auf Platz vier.

Bereits nach fünf Minuten konterten die Gastgeber, De Bruyne passte im richtigen Moment auf Raheem Sterling, der die Führung erzielte. Mitte der ersten Halbzeit verwandelte der belgische Nationalspieler einen Foulelfmeter, nachdem Sterling zu Fall gekommen war (26.).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.