England: Auch Villa-Burnley wegen Corona abgesagt

Das Programm in der englischen Fußball-Premier-League ist weiter ausgedünnt worden. Am frühen Nachmittag wurde auch die Begegnung zwischen Aston Villa und dem FC Burnley, die um 16.00 Uhr MEZ angepfiffen werden sollte, aufgrund eines Corona-Ausbruchs im Team der Gastgeber abgesagt. Damit findet am Samstag voraussichtlich nur eine Begegnung, Leeds United gegen den FC Arsenal (18.30/Sky), statt. 

Am Sonntag sollen die Begegnungen zwischen Newcastle United und Manchester City, zwischen den Wolverhampton Wanderers und dem FC Chelsea sowie zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool aber ausgetragen werden. Allein am 18. Spieltag fallen damit mindestens sechs der zehn Spiele aus.

Aston Villa, der Klub aus Birmingham, konnte nicht mehr genügend Spieler aufbieten, sodass sich die Liga zur Absage der Partie entschloss. Die Premier-League-Klubs werden am Montag bei einem Treffen über die derzeitige Krise sprechen. Aufgrund der neuen Omikron-Variante breitet sich das Coronavirus in Großbritannien in den letzten Tagen rasant aus.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.