EM-Test gegen Lettland: Kimmich rechts hinten – 100. Länderspiel für Manuel Neuer

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw verschiebt Joshua Kimmich bei der EM-Generalprobe überraschend auf die Außenbahn. Der Mittelfeldspieler von Bayern München soll gegen Lettland in Düsseldorf (20.45 Uhr/RTL) die Probleme auf der rechten Seite lösen.

Manuel Neuer rückt am Montagabend als erster Torhüter in der Geschichte der Nationalmannschaft in den Klub der Spieler mit 100 Länderspieleinsätzen auf. Der Kapitän steht wie angekündigt im Tor.

Löw nähert sich nach der Rückkehr der vier Profis aus der englischen Premier League seiner Wunsch-Startelf für das erste EM-Gruppenspiel gegen Frankreich in München am 15. Juni an. Die Champions-League-Sieger Antonio Rüdiger in der Dreierkette und Kai Havertz (beide FC Chelsea) rechts offensiv nehmen ihre Plätze ein. 

Auch Toni Kroos (Real Madrid) und Ilkay Gündogan (Manchester City) sind wieder dabei. Thomas Müller spielt offensiv zentral, links flankiert von Serge Gnabry. 

Die deutsche Aufstellung: 

1 Neuer – 4 Ginter, 5 Hummels, 2 Rüdiger – 6 Kimmich, 8 Kroos, 21 Gündogan, 20 Gosens – 7 Havertz, 25 Müller, 10 Gnabry. – Trainer: Löw

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.