Elf Coronafälle bei Lens: Ligue-1-Partie gegen Nantes verlegt

Nach elf positiven Coronatests im Kader des französischen Fußball-Erstligisten RC Lens ist das für Sonntag angesetzte Spiel gegen den FC Nantes verschoben worden. Wie der Ligaverband (LFP) am Samstagabend mitteilte, werde die Partie auf “einen späteren Termin” verschoben. 

Bereits das Eröffnungsspiel der Ligue 1 zwischen Olympique Marseille und AS St. Etienne hatte wegen mehrerer Infektionen nicht im August stattfinden können. Der LFP hatte danach das Gesundheitsprotokoll angepasst. Demnach können Partien stattfinden, wenn mindestens 20 von 30 Spielern pro Team negativ getestet werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.