Eintracht bestätigt: Ilsanker gegen Ex-Klub Leipzig nicht spielberechtigt

Winter-Neuzugang Stefan Ilsanker ist beim Duell seines neuen Klubs Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal am Dienstag (18.30 Uhr/Sky und Sport1) gegen seinen Ex-Verein RB Leipzig nicht spielberechtigt. Dies bestätigte ein Sprecher der Eintracht dem Sport-Informations-Dienst (SID). Auf diese Sonderregelung hatten sich beide Vereine bei den Transferverhandlungen verständigt.

Der 30 Jahre alte österreichische Nationalspieler gab beim 1:1 bei Fortuna Düsseldorf in der zweiten Halbzeit sein Debüt für die Mannschaft von Trainer Adi Hütter. Ilsanker war am letzten Tag der Wintertransferperiode bis 2022 von den Hessen verpflichtet worden.

Bereits am Sonntag hatte der abstiegsbedrohte Ligakonkurrent Werder Bremen mitgeteilt, dass er seinen ebenfalls erst am Freitag verpflichteten Neuzugang Davie Selke am 7. März im Duell gegen dessen Ex-Klub Hertha BSC nicht einsetzen darf. “Die Klausel war eine von Hertha BSC gestellte Bedingung, ohne die der Transfer nicht zustande gekommen wäre”, erklärte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.