“Eine Schande”: Tschertschessow kritisiert Ausschluss russischer Fans

Der russische Fußball-Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow hat den Ausschluss der Fans der Sbornaja vom letzten Gruppenspiel gegen Dänemark harsch kritisiert. “Es ist eine Schande, dass unsere Fans nicht da sein dürfen. Es ist irgendwo nicht fair”, sagte der 57-Jährige auf der Pressekonferenz vor der Partie in Kopenhagen: “Sie werden es am Fernseher ansehen. Unser Ziel wird sein, ihnen etwas Spaß zu bereiten.”

Dänemark lässt Russen nur mit triftigem Grund einreisen. Den Besuch eines EM-Spiels zählen die Behörden dazu nicht. Generell erwartet Tschertschessow am Montag (21 Uhr/ARD und MagentaTV) gegen den Weltranglistenzehnten ein “sehr schweres Spiel”, sagte der ehemalige Bundesligatorhüter von Dynamo Dresden: “Sie haben wie alle Teams Stärken und Schwächen. Wir werden versuchen, ihre Schwächen zu nutzen.” 

Der Einsatz von Rechtsverteidiger Mario Fernandes entscheidet sich aufgrund einer Rückenverletzung erst kurz vor dem Anpfiff. “Unsere Mediziner arbeiten hart. Wir müssen sehen, ob er fit ist”. sagte Tschertschessow.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.