Eindhoven erobert Tabellenführung – Fenerbahce patzt

Mario Götze hat mit der PSV Eindhoven in der Europa League den ersten Sieg gefeiert und die Tabellenführung übernommen. Der niederländische Fußball-Spitzenklub siegte mit dem Rio-Weltmeister in der Startelf bei Sturm Graz deutlich mit 4:1 (1:0) und zog in der Gruppe B an AS Monaco mit Trainer Niko Kovac vorbei.

Ibrahim Sangare (32.), Eran Zahavi (51.), der Ex-Augsburger Philipp Max (74.) und Yorbe Vertessen (78.) trafen für Eindhoven, Jon Stankovic (55.) gelang nur der Anschluss für Graz.

Gruppenkontrahent Monaco patzte bei Real Sociedad San Sebastian und kam nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Es war der erste Gegentreffer für AS-Torhüter Alexander Nübel in dieser Europa-League-Saison, zum Auftakt hatte der frühere Münchner und Schalker beim 1:0 gegen Graz die weiße Weste gewahrt. Kevin Volland wurde erst in der 65. Minute eingewechselt, Ismail Jakobs saß 90 Minuten auf der Bank.

Eintracht Frankfurts Gruppengegner Fenerbahce Istanbul kassierte am Donnerstag einen herben Dämpfer. Ohne Ex-Weltmeister Mesut Özil unterlagen die Türken mit 0:3 (0:1) gegen Olympiakos Piräus und sind in der Gruppe D mit einem Punkt Dritter hinter Frankfurt (4). Auch Jerome Boateng (Knie) fehlte beim 3:0 (0:0) von Olympique Lyon gegen Bröndby IF. Lyon führt die Tabelle der Gruppe A weiter mit sechs Punkten an.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.