Ein Fehlschuss und zwei Traumpässe: Bale “hat wirklich Charakter gezeigt”

Gareth Bale verdrängte den Frust über seinen verschossenen Elfmeter nach dem “fantastischen Sieg” seiner walisischen Nationalmannschaft umgehend. Es sei “kein schönes Gefühl” gewesen, gestand der Superstar nach dem 2:0 (0:0) gegen die Türkei, doch wer die Tore mache oder vorbereite, sei “völlig egal. Wir feiern zusammen.” Schon im Spielerkreis nach Abpfiff jubelte der Offensivmann wieder ausgelassen.

Bale wartet zwar weiter auf seinen ersten Treffer im Nationaltrikot seit Oktober 2019, seine Bedeutung für die Mannschaft ist dennoch unbestritten. Mit zwei herausragenden Assists war er maßgeblich daran beteiligt, dass die Dragons vor dem abschließenden EM-Gruppenspiel gegen Italien gute Karten im Hinblick auf das Achtelfinale besitzen. “Wenn man uns vor dem Turnier vier Punkte nach zwei Spielen angeboten hätte, hätten wir es definitiv angenommen”, meinte Bale. 

Vor allem nach dem Foulelfmeter, den Bale deutlich über das Tor setzte, ging der Kapitän voran und hielt sein Team zusammen. “Gareth hat wirklich Charakter gezeigt. Jeder macht Fehler, aber er hat sich damit abgefunden und war Mann des Spiels”, lobte Teammanager Robert Page. Dies sage viel über “ihn als Mensch aus. Er trägt die Kapitänsbinde nicht ohne Grund”.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.