Drei weitere Coronafälle bei Copa America

Das Corona-Chaos bei der Copa America in Brasilien hält weiter an. Die bolivianische Fußball-Nationalmannschaft gab einen Tag vor ihrem zweiten Gruppenspiel gegen Chile zwei weitere Coronafälle bekannt, nachdem sich Anfang der Woche bereits drei Spieler sowie ein Mitglied der Delegation mit dem Virus infiziert hatten. Auch Gegner Chile vermeldete am Donnerstag einen Coronafall. 

Die Identität der drei betroffenen Personen wurde nicht bekannt gegeben. Am Dienstag hatte das brasilianische Gesundheitsamt bekannt gegeben, dass bis zu diesem Zeitpunkt 53 Personen im Zusammenhang mit der Copa America positiv auf das Virus getestet worden sind. 27 Fälle wurden bei Spielern und Mitgliedern von Delegationen festgestellt, 26 bei für die Veranstaltung angeheuerten Dienstleistern.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.