Drei Coronafälle bei italienischen Journalisten – Hauptquartier geschlossen

Zwei Tage vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft sind drei Journalisten von Italiens öffentlich-rechtlicher TV-Anstalt RAI positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daraufhin wurde vorsichtshalber das Hauptquartier der Azzurri in Coverciano bei Florenz geschlossen, das Trainingszentrum wurde desinfiziert.

Die für Freitagnachmittag angesetzte Pressekonferenz mit Nationalspieler Leonardo Bonucci findet lediglich virtuell statt, teilte der italienische Fußballverband (FIGC) in einer Presseaussendung mit. Die Mannschaft reist am Samstagvormittag zum EM-Finale, das am Sonntagabend (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in London gegen England steigt. 

Positiv getestet wurde unter anderem der bekannte TV-Journalist Alberto Rimedio, der die bisherigen EM-Spiele der Azzurri kommentiert hatte. Er wird für das Finale ausfallen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.