Dotschew folgt beim MSV auf entlassenen Lettieri

Nur wenige Tage nach seiner Entlassung bei Viktoria Köln übernimmt Pawel Dotschew den vakanten Trainerposten beim abstiegsbedrohten Fußball-Drittligisten MSV Duisburg. Dies teilte der Klub am Dienstag mit. Dotschew tritt die Nachfolge von Gino Lettieri an und erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Der 55-Jährige ist der Trainer mit den meisten Einsätzen in der 3. Liga, der MSV seine bereits sechste Station.

„Mehr Erfahrung in der 3. Liga geht nicht. Wir sind überzeugt, dass Pawel nun entscheidende Impulse setzt, um mit der Mannschaft den sportlichen Turnaround zu schaffen“, sagte MSV-Sportdirektor Ivo Grlic.

Duisburg belegt Platz 19 und hatte sich am vergangenen Mittwoch von Lettieri getrennt. Danach gewann der MSV unter Interimscoach Uwe Schubert 3:1 gegen Aufsteiger VfB Lübeck und gab damit die Rote Laterne des Tabellenletzten ab. Dotschew war am 24. Januar bei der Viktoria entlassen worden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!