Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 19. Dezember

Der 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga steht im Zeichen des Spitzenspiels um 18.30 Uhr zwischen Tabellenführer Bayer Leverkusen und Triple-Gewinner Bayern München. Am anderen Ende des Tableaus stehen sich im Krisenduell Schlusslicht Schalke 04 unter der Leitung von Trainer-Feuerwehrmann Huub Stevens und Arminia Bielefeld gegenüber. Ebenso um 15.30 Uhr hat RB Leipzig den 1. FC Köln zu Gast, die TSG Hoffenheim tritt bei Borussia Mönchengladbach an, der FC Augsburg empfängt Eintracht Frankfurt und Werder Bremen ist beim FSV Mainz 05 gefordert.

In Engelberg steht für die Skispringer die Generalprobe vor der Vierschanzentournee an. Nicht mit dabei ist Karl Geiger. Der frischgebackene Skiflug-Weltmeister fehlt nach einer Infektion mit dem Coronavirus. Der Einzel-Wettbewerb auf der Großschanze beginnt um 16.00 Uhr. Die deutschen Hoffnungen ruhen vor allem auf Dreifach-Weltmeister Markus Eisenbichler.

Beim Weltcup im österreichischen Hochfilzen gehen die Biathleten zu den Verfolgungsrennen in die Loipe. Um 13.00 Uhr startet die Entscheidung der Männer über 12,5 km, für die Frauen geht es um 15.00 Uhr über 10 km. Die besten Aussichten aus deutscher Sicht hat Franziska Preuß, die als Vierte ins Rennen geht.

Ex-Weltmeister Felix Sturm gibt ab 22.00 Uhr sein Box-Comeback nach beinahe fünfjähriger Kampfpause. In Hamburg steigt der 41-Jährige gegen Timo Rost in den Ring. Nach seiner Gefängnisstrafe möchte Sturm wieder mit sportlichem Erfolg für positive Schlagzeilen sorgen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.