Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 15. Januar

Nach dem Fehlstart in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga ist Rekordmeister Bayern München beim 1. FC Köln gefordert. Im Falle eines Sieges würde der Vorsprung zu Verfolger Borussia Dortmund weiter mindestens sechs Punkte betragen, doch die Kölner haben zuletzt drei Dreier in Serie geholt. Das Spiel beginnt um 15.30 Uhr, zeitgleich findet das Krisenduell zwischen dem VfL Wolfsburg und Hertha BSC statt. Bei den Wölfen steht Trainer Florian Kohfeldt nach sechs Pleiten in Serie extrem unter Druck.

Für die deutschen Biathleten geht es beim Heimweltcup in Ruhpolding um das nächste Erfolgserlebnis. Nachdem Benedikt Doll am Donnerstag im Sprint über 10 km mit Platz zwei für ein echtes Highlight im Olympia-Winter gesorgt hatte, steht die Staffel auf dem Programm. Los geht es um 14.30 Uhr.

Die deutschen Skirennläufer haben bei der zweiten Abfahrt in Wengen schnell die Chance zur Wiedergutmachung. Nachdem am Freitag vom DSV-Quintett kein Teilnehmer unter die ersten 20 gekommen war, wird es am Lauberhorn ab 12.30 Uhr erneut ernst. Bereits ab 10.45 Uhr gehen die Frauen bei der Abfahrt in Zauchensee auf die Piste.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.