Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 13. März

Bayern München kann im Fernduell gegen RB Leipzig vorlegen. Bei einem Sieg im Auswärtsspiel bei Werder Bremen stünde der einzig verbliebene Titelrivale aus Sachsen im schweren Sonntagsspiel gegen Eintracht Frankfurt unter Zugzwang. Anpfiff ist 15.30 Uhr. Im Abendspiel um 18.30 Uhr möchte Borussia Dortmund im Heimspiel gegen Hertha BSC seinen Aufschwung fortsetzen und den Abstand auf die Champions-League-Plätze verringern. Ferner spielen Wolfsburg gegen Schlusslicht Schalke, Mainz gegen Freiburg, Union Berlin gegen Köln.

Auch im zweiten Spiel der Olympia-Qualifikation in Berlin wartet auf die deutsche Handball-Nationalmannschaft ein schwerer Brocken. Der EM-Vierte Slowenien spielt taktisch abgezockt und körperlich robust. Der Anwurf in der Max-Schmeling-Halle ist um 15.35 Uhr. Im anschließenden Gruppenspiel ist Vizeweltmeister Schweden der klare Favorit im Duell gegen Algerien. 

Beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto stehen die Verfolgungen auf dem Programm. Um 14.45 Uhr starten zunächst die Männer, Arnd Peiffer geht als 13. des Sprints mit einem Rückstand von 46 Sekunden auf den siegreichen Franzosen Quentin Fillon Maillet in die Loipe. Anschließend folgt das Verfolgungsrennen der Frauen über zehn Kilometer.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.