Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 30. April

Für Bremens Trainer Florian Kohfeldt wird das DFB-Pokal-Halbfinale zum Endspiel um seinen Job. Leipzig reist als Favorit nach Bremen, hatte durch das persönliche Trainerkarussell in den letzten Tagen aber einiges um die Ohren. Julian Nagelsmann würde sich gerne mit einem Titel aus Leipzig verabschieden. Für beide Teams ist es der letzte Schritt zum Finale nach Berlin. Anstoß im Bremer Weserstadion ist um 20.30 Uhr. 

Bayern München hat das vorzeitige Aus in der Basketball-EuroLeague abgewendet und will den Favoriten Armani Mailand jetzt in das entscheidende Spiel fünf zwingen. Dennoch müssen die Münchner gehörig aufpassen, bei einer Niederlage geht das Abenteuer EuroLeague im Viertelfinale zu Ende. Die Bayern hatten als erstes deutsches Team die Play-offs erreicht. Beginn in München ist um 20.45 Uhr. 

Die Deutsche-Eishockey-Liga (DEL) sucht ihre beiden Play-off-Finalisten. Die Serien zwischen den Adler Mannheim und den Grizzlys Wolfsburg sowie zwischen den Eisbären Berlin und dem ERC Ingolstadt gehen in die entscheidende dritte Runde. Die Adler sind favorisiert, ein Selbstläufer wird es für die Mannheimer aber keineswegs. Die Eisbären haben das Aus in Partie zwei abgewendet und wollen im Heimspiel den Finaleinzug klar machen. Die Partien beginnen um 18.30 Uhr (in Berlin) und 20.30 Uhr (Mannheim).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.