Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 26. Februar

Eintracht Frankfurt ist das Team der Stunde in der Fußball-Bundesliga. Am vergangenen Spieltag besiegte die Elf von Trainer Adi Hütter sogar Rekordmeister Bayern München und hat auf Platz vier liegend gute Chancen, in der kommenden Saison die Champions League zu erreichen. Gastgeber Werder Bremen muss dagegen nach drei sieglosen Bundesliga-Partien aufpassen, nicht wieder in den Abstiegskampf zu geraten. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

Bei der Heim-WM in Oberstdorf fordern Kombinierer-König Eric Frenzel und Kronprinz Vinzenz Geiger am Freitag Dominator Jarl Magnus Riiber aus Norwegen im Kampf um die erste Goldmedaille heraus. Rechtzeitig zum Saison-Highlight ist Rekord-Weltmeister Frenzel wieder in guter Form. Ab 10.15 Uhr gehen die Männer auf die Schanze, um 16 Uhr folgt der 10-km-Skilanglauf. Ab 17.15 Uhr springen zudem die Skispringerinnen um Team-Gold. Der Wettbewerb feierte 2019 seine WM-Premiere, Sieger damals: Deutschland. Auch in diesem Jahr geht die Mannschaft um Olympiasiegerin Carina Vogt als Medaillenkandidat auf die Schanze.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.