Die Sport-Höhepunkte am Donnerstag, 30. September

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt sehnt den Befreiungsschlag herbei, da kommt der Lieblingswettbewerb womöglich gerade recht. Im Spiel ab 18.45 Uhr bei Royal Antwerpen soll nach acht Pflichtspielen ohne Sieg ein Erfolgserlebnis her, damit der Druck nicht noch mehr steigt. Um 21.00 Uhr tritt Bayer Leverkusen bei Celtic Glasgow an, die Rheinländer möchten ihr Punktekonto zum zügigen Sprung in die K.o.-Runde auf sechs Zähler aufstocken

Nach dem missglückten Auftakt steht Fußball-Bundesligist Union Berlin in der Conference League unter Zugzwang. Dem 1:3 bei Slavia Prag soll ein Sieg gegen Maccabi Haifa folgen. Allerdings nicht im Wohnzimmer, der Alten Försterei – Anstoß im Olympiastadion als Ausweichstadion ist um 21.00 Uhr.

Für Bayern München beginnt das anspruchsvolle Mammutprogramm auf europäischem Basketball-Parkett. Die Partie bei Maccabi Tel Aviv ist das erste von 34 Hauptrundenspielen, bei denen es aus Sicht des ambitionierten Vizemeisters natürlich nicht bleiben soll. Los geht es um 20.05 Uhr.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.