DFL: Donata Hopfen tritt Seifert-Nachfolge an

Eine Frau an der Spitze der Deutschen Fußball Liga (DFL): Donata Hopfen übernimmt ab dem 1. Januar 2022 den Vorsitz der DFL-Geschäftsführung und auch die Position als Sprecherin des DFL-Präsidiums. Das teilte die DFL am Samstag mit. Die 45-Jährige tritt damit die Nachfolge von Christian Seifert an. Ihr Vertrag sieht zunächst eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2024 vor.

Momentan ist Hopfen als Managing Director und Partnerin bei BCG Digital Ventures tätig, einem Unternehmen der Boston Consulting Group. Mit Seifert einigte sich der DFL-Aufsichtsrat auf eine vorzeitige Auflösung des bis 30. Juni 2022 laufenden Geschäftsführer-Vertrages zum Jahresende. Seifert wird der neuen Geschäftsführung bei Bedarf zunächst noch beratend zur Verfügung stehen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.